Erwachsene
Kinder 0

Witzige Reisespiele für die Autofahrt

Autofahrten können mitunter langweilig und auch nervig sein. Damit Euch der Weg zu Eurem Lieblings-Familotel nicht den Urlaubsanfang vermiest, findet Ihr hier ein paar Tipps, wie Ihr Euch auf der Autofahrt und in den Pausen dazwischen spielerisch fit halten könnt und keine Langeweile aufkommt.

Das Autofarben Spiel

Alle Autos beobachten und Punkte sammeln – schwarze und silberne Autos kriegen nur einen Punkt, da es so viele von ihnen gibt, für ein rotes Auto gibt es zwei Punkte, für ein blaues drei usw. Die Regeln können gemeinsam vor Spielbeginn fest gelegt werden.

 

Ich sehe was, was du nicht siehst

... und das ist grün! Der erste Mitspieler sucht sich draußen etwas aus, verrät von diesem Gegenstand aber nur die Farbe. Die anderen müssen raten, was er meint. Wer den Gegenstand errät, ist als Nächstes an der Reihe.

Das Doppelwortspiel

Einer beginnt und muss ein Doppelwort bilden. Der Nächste bildet aus dem zweiten Teil des Wortes dann das neue Doppelwort, z.B. Baumhaus, Hausschlüssel, Schlüsselkasten – alle Familienmitglieder sind im Wechsel dran!

 

 

Kennzeichen raten

Bei diesem Spiel können alle munter drauflosraten, zu welchem Landkreis welches Nummernschild der vorbei-fahrenden Wagen gehört.

Das Teekessel-Spiel

in „Teekessel” ist ein Wort mit zwei Bedeutungen, wie z.B Birne. Dieser Begriff muss erraten werden, indem man Dinge über seinen Teekessel erzählt: Meinen Teekessel kann man essen, mein Teekessel macht Licht ...

Dass zu längeren Touren natürlich auch mehrere Pausen gehören, versteht sich von selbst. Denn da kann man je nach Ort mal den Ball auspacken oder eine Runde Verstecken oder Fangen spielen. Und im Sommer vielleicht mal eine Ausfahrt nehmen und ins Schwimmbad hüpfen oder auf einem Spielplatz toben.


Checkliste: praktische Dinge für die Autofahrt

  • Schattenspender für die Seitenscheiben, auch wenn die meisten Autos heutzutage klimatisiert sind
  • Es ist praktisch, Feuchttücher in Reichweite zu haben, falls mal gekleckert wird
  • Damit nicht alles herumfliegt, was ein Kind so braucht, kann eine Autotasche praktisch sein.
    Sie hat jede Menge Fächer und wird einfach über eine vordere Kopfstütze gehängt
  • Eine Maltafel für Kinder. Auch praktisch: ein magnetisches Zeichenbrett aus Kunststoff für
    Kinder ab 2,5 Jahren. Da haben die Kleinen alles fest im Griff, inklusive Stift. Die Bilder können
    nach Belieben wieder gelöscht und neu gemalt werden
  • CDs mit Kinderhörspielen oder Musik. Hier finden Sie tolle Tipps von der Familotel Hörbuch Jury
  • Bei kleinen Kindern müssen natürlich auch Kuscheltier und Kuscheldecke mit auf Reisen
    gehen und sollten nicht unerreichbar im Kofferraum verschwinden