Kinderspiele Tipp - Funkelschatz

  • Kinderspiel des Jahres 2018
  • Hersteller: Haba
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Spielzeit: ca. 15 Minuten
  • Spieler: 2 bis 4 Personen
  • Unverbindliche Preisempfehlung: ca. € 14,95

 

Funkelschatz

Kinderspiel des Jahres 2018

Die Drachenkinder haben einen außergewöhnlichen Schatz gefunden: eine Eissäule mit eingefrorenen, wunderbar leuchtenden Funkelsteinen. Wie schmilzt die Eissäule und wer besitzt am Ende des Spiels die meisten Funkelsteine?

Funkelschatz - Wie wird dieses Kinderspiel gespielt?

Lia, Marie, Jonas und Max verwandeln sich in Drachenkinder – das sind nämlich die Spielerfiguren bei diesem aufregenden Kinderspiel Funkelschatz.
Es gilt, so viele Diamanten, Rubine und Smaragde wie möglich zu ergattern, die in einer Säule aus Eis eingefroren sind. Der Feueratem vom Drachenpapa befreit sie nach und nach, und das geht so:

Die Säule besteht aus einzelnen Eisringen. Es ist natürlich kein richtiges Eis, sieht aber genau so aus! Diese Ringe werden übereinander gestapelt und alle Funkelsteine in die Säule eingefüllt.
Bevor der Drachenpapa (in jeder Runde übernimmt ein anderer Spieler diese Rolle) den obersten Ring abhebt, sucht sich jeder Spieler ein Funkelstein-Plättchen aus. Entscheidet sich ein Spieler zum Beispiel für das rote Plättchen, bekommt er beim Spiel die roten Funkelsteine.

Wer bringt die Eissäule zum Schmelzen?

Lia „schmilzt“ als Drachenpapa den obersten Eisring weg, es fallen zwei blaue und zwei rote Funkelsteine herunter.
Max und Lia strahlen: Er hat das blaue Plättchen, sie das rote. Damit gehören die Funkelsteine der ersten Runde den beiden. Schon geht es weiter.

Jetzt ist Jonas der Drachenpapa. Er hat das grüne Plättchen und schnell gemerkt, dass er beim Abheben der einzelnen Eisringe balancieren kann. Ganz vorsichtig versucht er, dass möglichst die grünen Funkelsteine runterfallen.
„Och nö!“ mault er – es hat nicht funktioniert.
„Jippie!“ ruft dagegen Lia und nimmt sich den lila Funkelstein, den die Eissäule freigegeben hat.

Wer hat den Funkelschatz gewonnen?

Nach neun Spielrunden ist das Eis geschmolzen und die vier Drachenkinder zählen ihre Funkelsteine.

"Wer hat gewonnen?", fragt Mama. Aber die vier Drachenkinder sind bereits beim nächsten Durchlauf dieses tollen Kinderspiels.

Unser Fazit zu dem Kinderspiel Funkelschatz

  • Ein Spiel auch für die Augen: Schöne Spielschachtel mit doppeltem Boden und ganz viele bunte Funkelsteine.
  • Die Funkelstein-Ausbeute hängt nicht nur vom Zufall ab: Die Spieler können vor Auswahl ihres Plättchens schätzen, welche Steine runterfallen werden. Das macht es spannend.
  • Die Lust an diesem Spiel geht nicht so schnell verloren.

 

Lieben Ihre Kinder schöne Spiele? Weitere Kinderspiele Tipps finden Sie hier:

mehr Kinderspiele Tipps