Familotel Spiele-Tipp - Safe Breaker

  • Hersteller: Ravensburger
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Spielzeit: ca. 10-15 Minuten
  • Spieler: 2 bis 4 Personen
  • Unverbindliche Preisempfehlung: ca. € 35

 

Safe Breaker

Ein richtiger Tresor, knallrot, und voller Goldmünzen und Diamanten! Papa hat ihn auf den Tisch im Kinderzimmer gestellt, und Sven, Max und Sophie, vier bis sieben Jahre alt, sitzen drumherum und sind gespannt, wer den Tresor knackt.
Gewonnen hat, wer insgesamt vier Goldmünzen oder zwei Diamanten aus dem Kunststoff-Safe holt – der gibt nämlich, wenn er aufspringt, mal mehr und mal weniger seiner Schätze frei.

Safe Breaker - So wird dieses Kinderspiel gespielt

„Also: Wer dran ist, gibt vorne am Safe eine Zahl von 1 bis 18 ein“, erklärt der Papa den Kindern das Spiel. Dafür suchen sich die Kinder dann jeweils eine der 18 Kartenzahlen aus. Aber welche ist die richtige?

„Das findet ihr mit dem Stethoskop raus“, sagt Papa.
Sven fängt an: „Ich nehm´ die fünf!“ Er gibt die Zahl ein, hält sich das Stethoskop ans Ohr (die Anderen sollen ja nicht mitkriegen, was er erfährt) und drückt auf den „Fingerprint“-Knopf. Sven hört ein „PingPing!“, und das heißt: Die Zahl muss höher sein.

Sophie geht es ähnlich. Aber ihre Zahl wird mit dem tieferen Ton „BomBom“ quittiert – sie hat eine zu niedrige gewählt.
Und bei Max kommt ein Polizeisirenen-Ton durchs Stethoskop. Er erfährt also gar nicht, ob er als nächstes eine höhere oder niedrigere Zahl-Karte aussuchen muss.

So geht's reihum. Und dann gibt Max eine richtige Zahl ein, der Tresor springt auf: Ein Diamant! In der nächsten Runde hat er gleich wieder Glück mit der Zahl – aber was er bekommt, ist eine Goldmünze mit Alarmglocke drauf. Gar nicht gut! Denn das bedeutet: Die Polizei wurde alarmiert, und der kleine Dieb muss alles, was er bisher aus dem Safe geholt hat, wieder reintun.
Doch weil es den anderen beiden Safeknackern in der nächsten Runde genauso geht, gewinnt Max am Ende.

„Ein tolles Spiel!“ findet er.

Unser Fazit zu diesem Kinderspiel:

+ Das Spiel ist ab sechs Jahren geeignet, macht aber auch Jüngeren Spaß (wenn ein „Großer“ dabei ist und hilft)

- Die Töne aus dem Stethoskop können von den anderen mitgehört werden.

+ Einfach und kurzweilig: Das Spiel dauert etwa 10 bis 15 Minuten, also für die Kleineren genau richtig.

 

 

Noch mehr Kinderspiele Tipps finden Sie hier:

mehr Kinderspiele Tipps