Kindern Vorlesen - Das hilft nicht nur beim Einschlafen

Erinnern Sie sich noch, wie Ihre Eltern oder Großeltern Ihnen Märchen vorlasen und welche wunderbaren Bilder dabei in Ihrer Fantasie auftauchten von den stiebenden Federn der Frau Holle, dem sprechende Spiegel von Schneewittchens böser Stiefmutter und vom Aschenputtel mit dem gläsernen Schuh, der nur ihr wie angegossen passte?

„Liest du mir noch was vor?“ Die Frage wandert von Generation zu Generation, und ganz egal, ob Sie das alte Märchenbuch hervorholen oder eins der vielen tollen Kinderbücher, die es gibt: Das Vorlesen macht Kindern großen Spaß und hilft beim Einschlafen. Aber es bewirkt noch viel mehr. 

Kein Gameboy, PC-Spiel oder DVD-Filmerlebnis kann es toppen, wenn Mama, Papa oder der große Bruder sich ans Bett setzen, ein Buch aufschlagen und die Geschichte von Dornröschen, dem Räuber Hotzenplotz oder Pippi Langstrumpf vorlesen. Das ist Wohlgefühl pur für jedes Kind – und obendrein ein tolles Förderprogramm fürs Kinderhirn: Fantasie und Kreativität werden beschäftigt und gefördert, die Konzentrationsfähigkeit ohne jede Anstrengung trainiert, Sprachschatz und Sprachgefühl erweitert und entwickelt.

Gespannt lauschen die kleinen Zuhörer, in welche Schwierigkeiten und Probleme die Protagonisten der Geschichten geraten, wie sie Lösungen suchen, erstmal scheitern und schließlich, oft mit Hilfe Anderer, Auswege finden. Nachvollziehbare moralische Botschaften stärken die sozialen Kompetenzen der Kinder: Was ist gut und böse, was ist richtig und falsch und warum? Sogar die Leistungen in der Schule sind bei denen besser, die viele Vorlesestunden erleben durften. Leider gilt das nicht für alle, und wer es nicht kennengelernt hat als Kind, dem mag die rechte Motivation fehlen, dem eigenen Nachwuchs vorzulesen.

Ein Tipp: Hören Sie doch mal in die Kinderjury rein

Die Familotel Kinderbuchjury stellt Ihnen viele spannende Kinderbücher vor. Vielleicht macht Ihnen das ja Lust, Ihrem Töchterchen oder Ihrem Jungen vorzulesen. So große Augen haben Sie bei ihrem Kind bestimmt noch nicht gesehen. Und auch Sie selbst werden viel Freude daran haben – versprochen! 
Zu allen Büchertipps... 

Die besten Bücher zum Vorlesen

  • Anton hat Zeit. Aber keine Ahnung, warum!
  • Tod durch Klopapier

 

Weitere Erziehungstipps lesen