Erwachsene
Kinder 0

Radwandern in der Hocheifel

Wer sich aufmacht, um beim Radwandern die Eifel zu erkunden, den erwartet eine landschaftlich unglaublich vielseitige Region. Das zwischen Aachen, Köln, Koblenz und Trier gelegene Mittelgebirge begeistert mit dichten Wäldern und mystischen Mooren im Norden und sanften Hügellandschaften mit wildromantischen Flüssen und bizarren Felsen im Süden. Die Vulkaneifel in der Mitte mit ihren teils mit Wasser gefüllten Vulkankegeln ist eine besondere Naturschönheit der Eifel. Zahlreiche gut markierte Wander- und Radwege laden Sie ein, die abwechslungsreiche Ferienregion beim Radwandern zu erkunden.

Radwandern in der Eifel

Entlang der Flüsse und auf stillgelegten Eisenbahntrassen finden Radfreunde viele leichte und flach verlaufende Touren, die ideal für den Familienurlaub in der Eifel sind. Kinder werden vom Kosmosradweg begeistert sein. Er verläuft zwischen Daun und Meerfeld fast steigungsfrei durch einen Teil der geheimnisvollen Vulkaneifel. Auf großen Schautafeln erfahren Groß und Klein Wissenswertes über unser Sonnensystem, die Planeten und den Urknall. Gut für Familien mit Kindern geeignet ist auch der Maare-Mosel-Radweg. Auf 58 km Länge führt die Route entlang einer alten Bahntrasse vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Vulkaneifel. Über Tunnel, Viadukte und Brücken geht die Fahrt Richtung Mosel, auf der Sie wilde Wälder, erloschene Vulkane, Maare und schließlich die sonnenverwöhnten Weinberge der Moselregion verzaubern werden. Aufgrund ihrer Steigungsfreiheit ist die Strecke der perfekte Kinderradweg für das Radwandern in der Eifel. Von Bernkastel-Kues oder Wittlich aus transportiert der Räderbus die Drahtesel bequem zurück, sodass Sie einen Teil des Rückwegs zu Fuß antreten können.