Hilfe, mein Baby schläft nicht!

Diese Tipps helfen, damit Ihr Baby schlafen kann

Schlafe, mein Kindchen, schlaf ein... Jeden Morgen werden die Ringe unter den Augen von Mama und Papa tiefer, tagsüber nimmt das Gähnen kein Ende mehr.
Keine Nacht schläft der kleine Wonneproppen durch. Und jedes Mal dasselbe Rätselraten: Warum schläft die kleine Maus nicht? Was tun? Schreien lassen? Hochnehmen?

Ein bisschen Hintergrundwissen und ein paar Tipps können helfen.

Mein Baby schläft nicht - was tun?

Ein Baby schläft zwar viel – aber nicht unbedingt zur selben Zeit wie die Eltern. Einen Schlafrhythmus kannte es im Mutterleib nicht, den muss es erst lernen, und das dauert wenigstens einige Monate.

Wenn das Baby schreit: hochnehmen, sich hinsetzen und es halten oder nur sanft wiegen – und nicht unbedingt herumlaufen. Dabei wird es womöglich noch munterer.

Sollte Ihr Baby gar nicht aufhören wollen zu schreien, und das wochenlang: Fragen Sie die Hebamme oder den Kinderarzt nach einer Schrei-Ambulanz, dort finden Sie Hilfe.

Rhythmus und Sicherheit schaffen

Wie die Nacht verläuft, hängt auch davon ab, was tagsüber los war. Zu viele Eindrücke überfordern ein Baby; hektische Betriebsamkeit bekommt das Kleine mit und hindert es noch Stunden später daran zur Ruhe zu kommen.
Und wenn Mama und Papa Stress haben, spürt Ihr Baby das und wird auch unruhig.

Nicht nur deshalb ist es wichtig, dass junge Eltern auch mal an sich denken und darauf achten, sich immer wieder Raum zu schaffen für (wenigstens kleine) Auszeiten zum Sammeln neuer Kräfte.

Lassen Sie sich unterstützen von Großeltern, Geschwistern und Freunden – das ist für alle Seiten ein Gewinn.

Und ganz gleich, wer das Kind ins Bettchen bringt: Allabendlich die gleichen Abläufe und Rituale zu erleben, vermitteln dem Baby Sicherheit. Es gewöhnt sich an diesen Rhythmus: Füttern, bettfertig machen, noch ein bisschen schmusen, ein Schlaflied singen oder etwas vorlesen, schließlich das Gute-Nacht-Bussi, ein liebevolles leises „Schlaf schön!“, Licht aus, Tür schließen.

Das Kleine verinnerlicht allmählich: Jetzt ist Schlafenszeit.

 

Mehr Erziehungstipps lesen