Eine Gruppe von Leuten machen Pause, halten ihre Ski und genießen die Aussicht im Winter vom Nebelhorn im Allgäu. Der Tag ist strahlend schön.
Foto: Marc Oeder / Allgäu GmbH

Familienurlaub im Allgäu: Berge, Seen und Abenteuer

Im Familienurlaub im Allgäu ist für jeden etwas dabei! Egal ob Sport, Action, Tiere oder Ruhe in der Natur – im Allgäu kommt garantiert keine Langeweile auf. Genießt die grünen Almwiesen, lauscht den Kuhglocken und erlebt gemeinsam unvergessliche Augenblicke in den Bergen. Was ihr im Allgäu-Familienurlaub unternehmen könnt und wo ihr die besten Hotels mit Kinderbetreuung findet, erfahrt ihr hier.

Familienurlaub im Allgäu: Sport und Action

Im Allgäu kommen kleine und große Sportbegeisterte auf ihre Kosten. Egal, ob ihr den Familienurlaub im Allgäu im Sommer oder im Winter verbringt – diese sportlichen Abenteuer lassen euch abends ausgepowert und glücklich in eure Betten sinken.

Zwei Kindern wandern im Wald im Allgäu.
Eine Gruppe von Wanderern genießt die Aussicht vom Nebelhorn im Allgäu. Die Bergketten erstrahlen an diesem Sommertag.
Foto: Simone Zehnpfennig / Allgäu GmbH
Ein wunderschönes Panorama mit Bergen, Landschaft und See im Allgäu. Die Wolken sind orange und die Berge grün.
Foto: Eren Karaman / Allgäu GmbH

Wandern mit Kindern im Allgäu

Der Berg ruft! Bzw. im Allgäu eher die Berge: Denn die Auswahl an familienfreundlichen Wanderwegen ist riesengroß. Ein besonderes Erlebnis sind die verschiedenen Themenwanderwege, die Kindern die Allgäuer Bergwelt spielerisch näherbringen. Zum Beispiel der Alperlebnispfad am Imberg, der Panoramaweg Mittelberg oder der “MounTeens-Detektivweg” am Hündle. Letzterer bietet ein besonderes Abenteuer: Auf rund sechs Kilometern ist euer Spürsinn gefragt, denn ihr helft einem kleinen Jungen dabei, seinen Hund wiederzufinden.

Im Kleinwalsertal könnt ihr mit den Murmeltieren Burmi und Burmina ein großes Naturforscher-Abenteuer erleben. Auf mehreren Wanderungen gibt es verschiedene Forscherstationen und Hörspiele mit spannenden Geschichten. Das dazugehörige Forscherbuch mit lustigen Rätseln gibt es im Tourismusbüro Hirschegg.

Ihr wollt lieber schnell nach oben zum Gipfel? Nehmt einfach einen der zahlreichen Sessellifte oder eine Gondel und genießt bei einer leckeren Brotzeit den atemberaubenden Ausblick. Schnell bergauf geht es zum Beispiel mit der Bergbahn auf das Nebelhorn, der Tegelbergbahn, der Imbergbahn oder mit der Hochgratbahn.

Mehr Tipps zum Wandern mit Kindern im Allgäu

Fahrradfahren mit Kindern im Allgäu

Das Allgäu lässt sich wunderbar auf zwei Rädern erkunden. Auf Fahrrad, Mountainbike oder E-Bike fahrt ihr entlang von grünen Wiesen, plätschernden Bächen oder rund um glasklare Bergseen. Besonders eindrucksvoll ist der Iller-Radweg, der auf fast 150 Kilometern durch das Allgäu bis nach Ulm führt. Aber auch kleine und große Mountainbiker kommen auf ihre Kosten, zum Beispiel im Bikepark Hindelang.

Ihr habt keine Fahrräder dabei? Kein Problem: Im Allgäu gibt es viele Stationen, an denen ihr euch Räder ausleihen könnt.

Familienhotel im Allgäu jetzt finden

Eine Familie beim Fahrrad fahren im Allgäu. Die Strecke führt auf einem Weg an einem Berg entlang.
Foto: Gerhard Eisenschink / Allgäu GmbH

Habt ihr Fragen?

Bei Fragen zu eurem Familienhotel helfen wir euch gerne weiter, telefonisch unter +49 (0)8035 957450, per Mail an service@familotel.com oder über unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

Große Familie beim Rafting im Allgäu.

Wasserspaß im Allgäu für die ganze Familie

Nach dem Sport warten überall im Allgäu wunderschöne klare Badeseen auf euch. Nicht umsonst ist ein Teil des Allgäus auch unter dem Namen “Allgäuer Seenland” bekannt. Taucht ein in den Kleinen und Großen Alpsee bei Immenstadt, schwimmt im Forggensee mit Blick auf die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau oder macht einen Segeltrip am Rottachspeicher in Sulzberg.

Entspannen und Schwimmen am See ist euch zu langweilig? Im Aquapark Allgäu könnt ihr springen, hüpfen, rutschen, balancieren oder euch durch die Luft katapultieren lassen. Familienrafting gibt es im Outdoor Zentrum Allgäu und bei der Canyoning Familientour dürfen Kinder ab 8 Jahren Wasserfälle überwinden und in klare Gebirgsbäche springen.

Und warum nicht Wandertour und Wasserspaß kombinieren? Egal ob der Eistobel, die Breitachklamm oder die Buchenegger Wasserfälle – in den Schluchten staunt ihr über die herabstürzenden, tosenden Wassermassen und könnt euch zur Abkühlung selbst in das kühle Nass stürzen.

Wintersport im Familienurlaub Allgäu

Im Familienurlaub im Allgäu im Winter gibt es Schneespaß für die ganze Familie, zum Beispiel:

  • Skifahren oder Snowboarden in einem der rund 38 familiären Skigebiete im Allgäu, zum Beispiel in Bolsterlang im Oberallgäu, wo liebevoll gestaltete Kinderparks, ein Funpark und 17 Kilometer Pisten auf euch warten. Oder an der Alpspitzbahn Nesselwang mit dem traumhaften Ski-Kinderland, Kidsliften und Blick auf die Alpen.
  • Winterwandern auf zahlreichen präparierten Wegen, zum Beispiel auf dem Höhenwinterwanderweg der Hörnerbahn Bolsterlang.
  • Rodeln und Schlittenfahren könnt ihr im Allgäu praktisch überall. Jedes Dorf hat einen Rodelhang, den ihr hinunterjagen könnt. Keine Lust auf Laufen? Bequem nach oben geht es zur Naturrodelbahn am Breitenberg in Pfronten, mit dem Sessellift, oder mit der Mittagbahn zum Rodeln am “Mittag”, dem Hausberg von Immenstadt.
  • Pirouetten drehen – mit etwas Glück auf einem zugefrorenen glitzernden Bergsee – oder jederzeit in einer der Eissporthallen, zum Beispiel in Kaufbeuren, Sonthofen, Kempten, Oberstdorf oder auf dem Eisplatz Oberstaufen.

Tipps für euren Winterurlaub im Allgäu

Eine Familie freut sich schon aufs Skifahren im Winter im Allgäu. Der Tag ist sonnig und der Himmel blau.
Foto: Christoph Gramann / Allgäu GmbH
Kinder spielen im Schnee im Winter und haben Spaß. Allgäu bietet sich für jeden Winterurlaub mit der Familie an.
Foto: Marc Oeder / Allgäu GmbH
Traumhafte Winterlandschaft im Allgäu. Die Sonne strahlt zwischen einem Baum durch und es liegt Schnee.
Foto: Erika Dürr / Allgäu GmbH
Icon Wegweiser weiß

Jetzt Familotel im Allgäu entdecken!

Finde hier dein passendes Familotel.

Familienhotel im Allgäu jetzt finden
Eine braune Kuh steht in einem See und spielt mit dem Wasser. Das Tier ist umringt von Bergen.
Foto: Simone Zehnpfennig / Allgäu GmbH

Allgäu-Familienurlaub: Tiere und Natur erleben

Im Allgäu wimmelt es nur so von Kühen. Die sind hier braun und heißen wie die Region: Allgäuer Braunvieh. Wenn deine Kinder also Kühe lieben, müsst ihr nur vor die Tür gehen und schon schaut ihr in große, braune Kuhaugen. Wollt ihr mehr über das Bauernhofleben und die Kühe erfahren, dann besucht das Allgäuer Bergbauernmuseum in Immenstadt-Diepolz. Auf dem Museumsbauernhof wohnen neben Kühen auch Bergschafe, Hühner, Schweine und Esel.

Kleine Tierfreunde kommen aber auch an anderen Orten im Allgäu auf ihre Kosten: Auf einer Wanderung auf eine Sennalpe, im Streichelzoo “Burgberger Tierparadies”, im Reptilienzoo Scheidegg oder beim Besuch auf einem Reiterhof oder Bauernhof. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang mit tierischer Begleitung? Bei einer Lama- oder Alpakawanderung lernt ihr mehr über die flauschigen Tiere. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Lamas sich in der Regel, wenn überhaupt, nur gegenseitig anspucken?


Die beste Reisezeit für Familienurlaub im Allgäu

Das Allgäu ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Im Frühling erstrahlen die Allgäuer Wiesen löwenzahn-gelb, im Sommer ist der Juli der sonnigste Monat mit durchschnittlich sieben Sonnenstunden am Tag. Im Herbst könnt ihr wunderbar wandern und den Almabtrieb – im Allgäu Viehscheid genannt – erleben. Und im Winter verwandelt sich das Allgäu in ein Winterwunderland mit unzähligen Wintersportmöglichkeiten.


Familienurlaub mit Kindern im Allgäu: Was tun bei schlechtem Wetter?

Auch wenn es mal regnet, kann euch das im Familienurlaub im Allgäu nicht die Laune verderben. Denn auch drinnen gibt es viel zu entdecken. Hier einige Ideen für Aktivitäten bei schlechtem Wetter:

  • Spielspaß im „Lina Launa Land“: Hier können sich kleine Entdecker so richtig austoben – Klettern, Hüpfen, Rutschen oder Abseilen, für jeden ist etwas dabei. Für die ganz Kleinen gibt es einen Kleinkinderbereich mit Bällebad, Rutsche und Hüpfburg.
  • Besuch im Deutschen Hutmuseum Lindenberg: Auf 1.000 qm gibt es spannende Infos rund um die Geschichte der Hüte.
  • Badespaß im Wonnemar Sonthofen mit der Kinderwelt “Wonni-Land” – hier begleitet euch das Maskottchen Seehund “Wonni” durch die Felsengrotte, das Piraten-Erlebnisschiff oder die Kinderrutsche.
  • Entdeckungsreise in die Südsee: Die Südsee im Allgäu? Folgt in der Südsee-Sammlung Obergünzburg den Spuren eines 10-jährigen Allgäuer Jungen, der davon träumte, Schiffskapitän zu werden.
  • Allgäuer Stadtbummel: Das Allgäu hat nicht nur Wald, Berge und Natur zu bieten, auch die Allgäuer Städte sind einen Ausflug wert. Wie wäre es mit einem Bummel durch Kempten, Memmingen, Immenstadt, Isny oder Sonthofen?

Mehr Ausflugstipps für das Allgäu bei schlechtem Wetter findest du in unserem Artikel “Ausflugsziele im Allgäu mit Kindern”  – inklusive unserer Top-10-Liste.

Mehr Ausflugstipps für das Allgäu

Allgäu Familienurlaub im Familotel erleben

Ein wundervoller Tag mit unvergesslichen Erlebnissen im Familienurlaub in Bayern-Allgäu liegt hinter euch. Was gibt es jetzt Schöneres, als den Abend in einem familienfreundlichen Hotel ausklingen zu lassen? In unseren Hotels im Allgäu sind Groß und Klein herzlich willkommen. Genießt eure Auszeit im Allgäu in herzlicher Atmosphäre und in einer garantiert kindgerechten Unterkunft. Dazu gehören zum Beispiel:

  • All-Inclusive Verpflegung für Kinder
  • Kindgerechte Ausstattung mit Kinderbetten, -stühlen, Babybadewannen, Flaschenwärmern und vielem mehr
  • Spielzimmer und Rückzugsräume
  • Hoteleigene und verkehrssichere Spielplätze
Familie beim Essen auf der Terrasse eines Hotels, währen die beiden Kinder auf einem Spielturm mit Eimer und Sand spielen.
Zwei Kinder in der liebevollen Familotel Kinderbetreuung im Happy-Club im Familienurlaub.

Familienurlaub im Allgäu: Kinderbetreuung

Kinderbetreuung von mindestens 35 Stunden pro Woche ist in unseren Familotels selbstverständlich. Die geschulten Mitarbeiter sorgen dafür, dass unter den Kleinen keine Langeweile aufkommt und ihr als Eltern euch sorgenfrei entspannen könnt. Zur Kinderbetreuung in allen Familotels gehören beispielsweise:

  • Erlebnis-, Sport- und Abenteuerprogramm (für drinnen und draußen)
  • Pädagogisch geschulte Mitarbeiter
  • Geräumige Spielzimmer und eigene Spielebibliothek
  • Mind. zwei Familien-Programmpunkte pro Woche
  • Spaß mit Clown Happy, dem Familotel Maskottchen
  • Mitarbeiter mit Erste-Hilfe-Schulung für Kleinkinder

Lust auf's Allgäu bekommen?

Jetzt Familotel im Allgäu buchen

Bei Fragen zu eurem Familienurlaub im Allgäu helfen wir dir gerne weiter, telefonisch unter +49 (0)8035 957450 oder per Mail an service@familotel.com.

Mehr Tipps für euren Familienurlaub

Möchtet ihr noch mehr über die Region Allgäu erfahren? Dann schaut doch mal hier rein:

Familie beim Picknicken in den Allgäuer Alpen.
Foto: Pfronten Tourismus / E. Reiter
Kinder spielen im Schnee im Winter und haben Spaß. Allgäu bietet sich für jeden Winterurlaub mit der Familie an.
Foto: Marc Oeder / Allgäu GmbH

Weiterführende Links

Familienhotel finden