Erwachsene
Kinder 0

Den Familienurlaub in der Eifel genießen

Verbringen Sie einen erholsamen Familienurlaub in der Eifel. Das grenzüberschreitende Mittelgebirge im Westen Deutschlands erstreckt sich über Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie Teile Luxemburgs und Belgiens. Bis zu 700 Meter hohe Gipfel, Vulkan- und Schiefergestein, Wälder, Moore, Flüsse und Seen prägen die Landschaften der Naturparks Hohes Venn, Südeifel, Vulkaneifel und den Süden des Naturparks Rheinland. Zum UNESCO-Weltkulturgut zählt das Hochmoor des Hohen Venns. In der Vulkaneifel können Besucher ruhende Vulkane besichtigen und sich über die Entstehung vulkanischer Landschaften informieren. Zudem bieten sich beschauliche Eifelstädte wie Monschau, Bad Münstereifel, Gerolstein oder Bitburg für Ausflüge an. Über die A1 können Sie die Eifel leicht erreichen.

Mit Kindern zum Familienurlaub in die Eifel

Im Wildgehege Hellenthal lernen Sie nicht nur Luchse und Waschbären kennen, sondern können auch Adler im Freiflug beobachten. Vom Landleben früherer Zeiten zeugen die historischen Bauernhöfe, Wassermühlen und Werkstätten im Freilichtmuseum Kommern. Darsteller und Handwerker stellen traditionelle Arbeiten wie Korbflechterei, Schmiedekunst oder Mausefallenkramerei vor. Ritterfestspiele, historische Märkte und Greifvogelschauen sind nur einige der zahlreichen Veranstaltungen auf der mittelalterlichen Wasserburg Satzvey. Mit über 300 Baudenkmälern, darunter zahlreiche Fachwerkhäuser, die Burg Monschau und eine Senfmühle, lädt Monschau zur Stadtbesichtigung.

 

Wandern, Radfahren, Baden und mehr

Radfahrer und Wanderer erkunden die Urlaubsregion auf dem Eifelsteig. Der rund 300 Kilometer lange Weg führt von der Kaiserstadt Aachen bis zur Römerstadt Trier. Unternehmen Sie während Ihres Urlaubs mit Ihren Kindern auch einen Ausflug zum weltweit höchsten Kaltwasser-Geysir in Andernach. Dort laden für die Vulkaneifel typische Maare - erloschene, mit Wasser gefüllte Vulkankegel - mit kristallklarem Wasser zum Baden und zu Bootsfahrten ein. Wasserratten besuchen die Eifelerer Seenplatte mit dem Rursee; Deutschlands zweitgrößter Stausee lockt mit einer Wasserfläche von fast acht Quadratkilometern.